Schutzverband Rupertiwinkel
News vom 8.05.2009

Messung des Fluglärms mit mobiler Anlage planmäßig abgeschlossen

Für über drei Monate wurden an lärmneuralgischen Stellen der Gemeinden Ainring, Surheim und Freilassing, vom „Schutzverband Rupertiwinkel“ in Zusammenarbeit mit dem „Deutschen Fluglärmdienst(DFLD) Fluglärm gemessen.


Die Messreihen wurden jetzt abgeschlossen und werden in den nächsten Wochen ausgewertet.
Es ging bei den Aufzeichnungen unter anderem darum, örtliche Schwerpunkte der Fluglärmbelastung zu fixieren und Erfassungsprobleme der „offiziellen Salzburger Messungen“ aufzuzeigen .
Der „Schutzverband Rupertiwinkel“ bedankt sich bei den Sponsoren, die die Anmietung der Anlage ermöglichten, sowie bei den Bürgern, die die Aufstellung der Anlage auf Privatgrund förderten.
Die vier fixen Messanlagen des Schutzverbandes in Freilassing, Surheim und Salzburg laufen natürlich weiter und sind online im Internet einzusehen.