Schutzverband Rupertiwinkel
News vom 27.02.2009

Niederlage für die Flughafenbetreiber

Eine Niederlage müssen die Betreiber des Salzburger Flughafens einstecken: Anders als ursprünglich beschieden, ist für die geplante Erweiterung des Flughafens nun doch eine Umweltverträglichkeitsprüfung notwendig.

Der Umweltsenat in Wien am Donnerstag eine Entscheidung des österreichischen Verkehrsministeriums aufgehoben: Für die geplanten Baumaßnahmen sei eine Umweltverträglichkeitsprüfung im vereinfachten Verfahren durchzuführen.
Eine Umweltverträglichkeitsprüfung bedeutet, dass ein konkretes Projekt im Detail auf seine Umweltauswirkungen geprüft werden muss. Untersucht werden Faktoren wie Luftbelastung, Lärmbelastung und Verkehrsaufkommen.

Siehe auch: Vollständiger Artikel auf Chiemgau-Online