Schutzverband Rupertiwinkel
News vom 01.November 2015

News vom 01.November 2015 Was lange waehrt, wird endlich gut.



Das System Stanly-Track zeigt Flugspuren nun auch rund um Salzburg.

www.dfs.de/dfs_homepage/de/Flugsicherung/Umwelt/Flugverl%C3%A4ufe%20online/Salzburg/

Wir koennen den Flughafen auch einmal loben.
Nach 8 Jahren intensiver Nachfrage bei diversen oesterreichischen Stellen ist es geschafft. Die Flugspuren zum Salzburger Flughafen sind jetzt im Internet verfuegbar. Bisher durfte die Deutsche Flugsicherung im Bereich jenseits der deutschen Grenze diesen Service nicht anbieten. Das hat jetzt ein Ende. Ab sofort werden die Flugspuren auch ueber oesterreichischem Hoheitsgebiet visualisiert. Was fuer Wien Schwechat schon seit Jahren moeglich war, ist jetzt auch im "Sonderfall" Salzburg Wirklichkeit geworden.

Zur Erinnerung: Nur Flugzeuge, die ein sogenanntes Sekundaer-Radar auch aktiviert , bzw. ueberhaupt an Bord haben, hinterlassen fuer dieses System Flugspuren (schaetzungsweise 65 % der in Salzburg fliegenden Maschinen). Der Rest ist quasi unsichtbar. Eine internationale Regelung, die den Flugzeugen zwingend vorschreibt die Technik zu verwenden, wurde bereits mehrmals verschoben.
Der Schutzverband Rupertiwinkel liefert Flugspuren zum Salzburger Flughafen bereits seit 2009 auf seiner Homepage.
Wir werden unseren Service weiterfuehren, da diese Flugspurdarstellung teilweise detailliertere Informationen zur Verfuegung stellt.