Schutzverband Rupertiwinkel
News vom 26. Januar 2015

Endlich Klarheit

Freilassinger Stadtrat einstimmig fuer Risikoanalyse

Endlich Klarheit

Was bedeuten "Opposite-Runway-Verfahren", Formationsfluege, Notlandungen ueber unseren Koepfen, fuer unsere Sicherheit?

Drei Monate Zeit fuer das Ministerium aktiv zu werden, ansonsten will die Stadt die Untersuchung selber in Auftrag geben.
Die Stadt Freilassing fordert in dem Stadtratbeschluss vom deutschen Verkehrsministerium, zu untersuchen, wie gross das Absturzrisiko durch den Flugbetrieb am Salzburger Flughafen ueber den drei Gemeinden ist. Dass die Risikoanalyse von einem unabhaengigen Sachverstaendigen durchgefuehrt werden soll, wurde ebenfalls beschlossen.

Ein langjaehriger Wunsch des Schutzverbandes wird jetzt umgesetzt. In der geforderten Analyse geht es um das Absturzrisiko, dem die Bevoelkerung ausgesetzt ist. Das gesundheitliche Risiko durch Laerm, Abgase, Feinstaub wird dabei noch nicht bewertet.


Freilassinger Anzeiger vom 28.01.2015